Jobprofil der Zukunft: Automation Consultant

Oct 1, 2020 12:00:00 PM / by Carolin Jackermeier

Die neue Arbeitswelt ist digital und immer mehr Unternehmen setzen auf Automatisierung, um sich einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen und effizient sowie kostengünstig zu arbeiten. Doch wie Firmen ihre Prozesse ideal automatisieren können, ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Es braucht Menschen, die sich mit Process Automation und der Branche auskennen. Automatisierung boomt; Experten sind gefragt. Der richtige Zeitpunkt also, um als Automation Consultant durchzustarten.

Was genau ist ein Automation Consultant?

Ein Automation Consultant hilft Kunden dabei, Systeme zur Prozessautomatisierung zu implementieren. Dazu gehört es, bestehende Prozesse zu analysieren, mit Unternehmen gemeinsam eine mögliche Automatisierung mit passenden Methoden zu planen und diese dann möglichst kostengünstig und zielgerichtet zu installieren. Mindestens genauso wichtig, ist es aber auch, das ganze Team auf dem Weg der Automatisierung mitzunehmen, stets über die nächsten Schritte aufzuklären und alles verständlich zu dokumentieren. Mitarbeiter sollten geschult und integriert werden.

Automatisierungsberater können Firmen in unterschiedlichen Bereichen der Automatisierung unterstützen, etwa der Wartung des Systems nach der Installation. Ein Automation Consultant sollte sich mit der Automatisierung von verschiedensten Prozessen, etwa in der Produktion, der Qualitätskontrolle oder dem Management auskennen.

Wie das Wort Consultant schon nahelegt, geht es darum, zu beraten und zu unterstützen. Es ist also sehr wichtig, mit den Kunden stets in enger Abstimmung zu sein und diverse Optionen miteinander durchzugehen. Wie er die Automatisierung genau umsetzen möchte, entscheidet der Kunde anhand der Beratung selbst. Kunden wünschen sich eine detaillierte und individuelle Beratung über die verschiedenen Systeme und Optionen.

 

Agentur vs. Freiberuflichkeit

Automation Consultants können sich selbstständig machen oder bei Beratungsagenturen arbeiten. Was besser ist, hängt von den eigenen Präferenzen ab. Während eine Agentur die betriebswirtschaftlichen Aufgaben um den eigentlichen Job herum abnimmt und meist die Kundenakquisition übernimmt, kann das Honorar unter Umständen als Freiberufler etwas höher sein.

Da der Automation Consultant zum jetzigen Zeitpunkt noch als Paradiesvogel unter den Beratern und Beraterinnen gilt – trotz der immer stärker werdenden Nachfrage nach Prozessexperten in Unternehmen – kann ein jetziger Einstieg als Automation Consultant nicht nur eine profitable Nische schaffen, sondern für eine Festigung des eigenen Standes in naher Zukunft sorgen. 

In diesem Zusammenhang lohnt sich der Blick auf das prognostizierte Wachstum, um das Potential zu erkennen: Von 2018 bis 2023 wird der globale Markt für Prozessautomatisierung um 36,2% auf 8,69 Milliarden USD anwachsen. Für kleine und mittlere Unternehmen ist eine weitere Steigerung von durchschnittlich 37% pro Jahr zu erwarten.

Es bleibt also nur eine Frage der Zeit, bis der Paradiesvogel zum gefragten Goldstandard wird. Ein früher Einstieg als Freiberufler könnte sich demnach bereits zum jetzigen Zeitpunkt auszahlen.

 

Jetzt mit dem Automation Strategist zum Automation Consultant aufsteigen!

 

Warum Prozessautomatisierung für Consultants wichtig ist

Nicht nur Unternehmen, die sich der Digitalisierung und Automatisierung verwehren, beziehungsweise deren Potential unterschätzen, laufen Gefahr, abgehängt zu werden. Auch Unternehmensberatungen müssen sich auf die Arbeitswelt der Zukunft einstellen und Firmen kompetent bei digitalen Themen, wie eben der Prozessautomatisierung, beraten können. Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt, um sich als Beratungsunternehmen oder selbstständiger Berater die wichtigen Skills für die Zukunft anzueignen.

Noch nicht überzeugt? Hier sind drei weitere Gründe, warum Consulting Unternehmen sich auf Process Automation einstellen sollten:

  1. Die Automatisierungsbranche boomt

Bis in zehn Jahren wird der Anteil der Arbeit, der technische Skills voraussetzt, um bis zu 55% steigen, während weniger händische oder motorische Fertigkeiten benötigt werden. Das geht aus einer Studie von McKinsey hervor.

Die Bedeutung von Prozessautomatisierung nimmt drastisch zu, weshalb mittelfristig alle Unternehmen von der Technologie profitieren wollen. Beratungen reißen sich darum, die Firmen der Zukunft in ihrem Portfolio zu haben, um von diesem Wachstum profitieren zu können.

  1. Automatisierungskenntnisse fehlen

Obwohl Automatisierung bereits so wichtig ist und weiter sein wird, mangelt es häufig noch an fachlicher Kompetenz, um den Weg zur digitalen Transformation zu beschreiten. Einer Studie des Softwarekonzerns SAP zufolge, haben 2017 weltweit nur drei Prozent der Top-100-Konzerne unternehmensweite Initiativen für eine digitale Transformation erfolgreich abgeschlossen.

Ein wichtiger Ansatzpunkt für Consulting-Firmen, um ihren Kunden einen entscheidenden Mehrwert zu bieten.

  1. Neue Einkommensquelle für Consultants

Automatisierung spart Geld – dafür sind Unternehmen andererseits bereit, Geld zu investieren - etwa in gute Beratung. Mit der Prozessautomatisierung können Prozesse angegangen werden, die bisher gar nicht im Fokus der Beratung standen. Automation Consultants können neben der eigentlichen Beratungs-Dienstleistung Geld mit der Schulung von Mitarbeitern, Wartung der Systeme und den Provisionen von Software-Lizenzen verdienen. Das bildet eine wiederkehrende Einkommensbasis.

 

Wie wird man Automation Consultant?

Beratungen, die sich für die Jobanforderungen der Zukunft rüsten wollen und Skills für die Automatisierung erwerben wollen, können sich Unterstützung von verschiedenen Academies aus dem Bereich der Digitalisierung holen und dort aus einer breiten Palette von zukunftsweisenden Technologien und brauchbaren Skills wählen. 

Auch Bots and People bildet in flexiblen Online-Kursen zum Automation Strategist oder Automation Champion weiter und vermittelt die Grundlagen von Robotic Process Automation, Process Mining und Cloud Automation.

 

Die Zukunft als Automation Consultant lohnt sich

Sich jetzt zum Automation Consultant weiterzubilden und in Skills der Prozessautomatisierung zu investieren, öffnet die Türen zur Arbeitswelt der Zukunft. Innovative Strategien und Konzepte sind gefragt und Automation Consultants sind „klassischen“ Beratungen einen wichtigen Schritt voraus.

 

Process Automation - Zukunft als Automation Consultant

 

Das könnte dich auch interessieren:

Tags: Prozessautomatisierung, Automation Consultant, Consulting, Zukunftstrends

Carolin Jackermeier

Written by Carolin Jackermeier

Bleibe informiert und abonniere unseren Blog:

Recent Posts